Entgiftung

Unter Vergiftung versteht man eine Stoffwechsel- oder Regulationsstörung, die durch Stoffe verursacht wird, die normalerweise nicht im Körper sein sollten. Vergiftungen sind eine von den Menschen unterschätzte Ursache vor allem von chronischen Krankheiten.

Zu diesen chemischen Stoffen und Giften zählen:

  • Konsumgifte wie Nikotin und Kaffee.
  • Nahrungsmittelzusätze wie Farbstoffe, Süßstoffe, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker und künstliche Aromen.
  • Pestizidrückstände in Obst und Gemüse. Rotwein und anderen Nahrungsmitteln.
  • Chemische Medikamente mit ihren Zusatzstoffen wie Magnesiumstearat und Titandioxid.
  • Transfette die aus der Margarine den Zellstoffwechsel blockieren.
  • Schwermetalle wie Quecksilber aus den Amalgamfüllungen und aus Thiomersal in Impfstoffen, Blei aus den früher benutzten Benzinen, und Farben.
  • Lösungsmittel aus Farben, Lacken und Holzschutzmitteln.
  • Aluminium aus der Alufolie und Impfstoffen
  • Giftstoffe aus beschichteten Pfannen.

Bekannt ist zum Beispiel, dass

  • Morbus Parkinson, Morbus Alzheimer und Autismus immer mit hohen Aluminiumbelastungen einhergehen.
  • Quecksilber die Bildung und Regeneration von Nerven verhindert und immer bei Polyneuropathien, und Restless Legs Syndrom zu finden ist.
  • Süßstoffe dick machen und der Süßstoff Aspartam aus der Nervengasforschung stammt und die Nervenreizleitung negativ beeinflusst.
  • Konservierungsstoffe die lebensnotwendigen Darmbakterien schädigen können, Insektizide sind oft Nervengifte und beeinflussen die Nervenleitung.
  • Transfette in der Atmungskette der Zelle die Energiegewinnung der Zelle behindern oder gar unterbinden.
  • Titandioxid-Mikroentzündungen in den Darmzotten verursachen kann, die dann nicht mehr ihrer Funktion nachkommen.

Zur Entgiftung ist der Körper darauf angewiesen, dass er Schadstoffe von außen und solche, die durch die eigenen Stoffwechselprozesse anfallen, ausscheiden kann. Dieser Vorgang der Entgiftung ist von zahlreichen Faktoren abhängig. Hierbei entscheidet die Ausstattung mit Enzymen über die Entgiftungsmöglichkeiten ebenso wie der Status wichtiger Mikronährstoffe. Die Leber und die Nieren sind vordergründig mit der Entgiftung beschäftigt.

Mit der ART sind wir in der Lage, die Belastungen des Körpers zu erkennen und ein wirksames Entgiftungsprogramm zu entwickeln.